Die aus dem Glemmtal in Österreich stammende, siebzehnjährige Downhill-Mountainbikerin Valentina Höll gibt Vollgas. Und ruft damit weniger Aussagen wie „Oh, das war aber eine gute Runde!” als vielmehr ein „Alter, hast du das gesehen?!“ hervor.

Valentina, oder besser Vali, hat ihre Downhill-Karriere im zarten Alter von 3 Jahren gestartet. Mit 13 hatte sie ihren ersten Sponsorenvertrag. Und mit 16 gewann Vali ihren ersten UCI-Downhill-Weltcup bei den Juniorinnen. Um genau zu sein, gewann sie letztes Jahr alle sieben Weltcup-Rennen und denkt nicht daran, mal Pause zu machen.

Vali geht jetzt in ihr 14. Jahr als Rennfahrerin und GoPro heißt sie ganz herzlich in der GoPro Familie willkommen! Die für sie so bezeichnende Energie steckt sie aber nicht nur in ihren Sport, sondern in jeden Aspekt ihres Lebens. Neben ihrer Bombenleistung auf dem Bike konzentriert sich Vali auf ihren Schulabschluss und bereitet sich auf den Eintritt in die Elite-Kategorie vor. Bis dahin folgt ihr doch auf Instagram @valihoell. Willkommen im Team!