GoPro Tipps

Der ultimative Guide zur Verwendung deiner GoPro als Fahrradkamera

Mär. 24, 2022

Teilen

Wenn du auf deinem Drahtesel unterwegs bist, ist Action vorprogrammiert, egal ob du auf dem Rennrad Geschwindigkeitsrekorde aufstellst, mit den Mountainbike Berghänge hinabfährst oder auf dem BMX-Rad wilde Stunts hinlegst. Deine Abenteuer in hochauflösenden Bildern und wackelfreien Videos einzufangen, ist jedoch nicht ganz einfach. 


Mit Actionkameras wie der GoPro MAX und der neuen HERO10 Black kannst du deine aufregenden Momente auf der Straße, auf der Rennbahn oder im Gelände problemlos in Fotos oder Videos festhalten und teilen. Entdecke die besten Fahrradkameras des Jahres 2022 und erfahre, wie du mit ihnen die perfekten Aufnahmen machst.


GoPro HERO10 Black


Die HERO10 ist die bisher leistungsstärkste GoPro Kamera. Sie nimmt gestochen scharfe 5,3K-Videos mit einer doppelten Bildrate und atemberaubende Fotos mit 23 Megapixeln auf. Insbesondere die HyperSmooth 4.0-Videostabilisierungtechnologie ist für alle Radfahrer ein absolutes Highlight. HyperSmooth 4.0 ist in allen Modi verfügbar, was für ultrahochauflösende Aufnahmen auf holprigen Strecken von entscheidender Bedeutung ist.


TimeWarp 3.0 – eine weitere fantastische Funktion der HERO10 – kombiniert HyperSmooth mit beeindruckenden Zeitrafferaufnahmen. So ist es möglich, selbst eine lange Radtour in 60 Sekunden oder weniger zusammenzufassen. Die HERO10 Black ist außerdem mit dem Max Lens Mod kompatibel, der eine erhöhte Stabilisierung und ein verbessertes Sichtfeld bietet. Ideal für Aufnahmen unter schwierigen Bedingungen.

GoPro MAX


Einer der wichtigsten Vorteile der MAX ist die ultimative kreative Freiheit, die sie dir ermöglicht – im Grunde bekommst du mit ihr drei Kameras in einer. Im HERO Modus kannst du herkömmliche 2D-Videos und -Fotos mit dem Objektiv auf der Vorder- oder Rückseite aufnehmen, deine Freunde durch Livestreams in 1080p an deinen Abenteuern teilhaben lassen oder die 360°-Funktionen der Kamera für Panorama-Videos in atemberaubenden 6K verwenden.


Die MAX ist zudem wasserdicht – solltest du bei deinen Touren in strömenden Regen geraten oder einen Fluss durchqueren, musst du dir also zumindest um deine Kamera keine Sorgen machen. Dank Max HyperSmooth verfügt sie über eine unerschütterliche Stabilisierung. Außerdem ist sie mit der GoPro Quik App kompatibel. Mit Quik kannst du deine MAX Aufnahmen ganz einfach umwandeln und aus den unendlichen faszinierenden Perspektiven der 360°-Videos die besten Einstellungen auswählen.

Tipps zur Befestigung für Action-Aufnahmen


Wo und wie du deine Kamera befestigst, hat einen großen Einfluss auf deine Aufnahmen beim Radfahren. Wir haben vier unbedingte Empfehlungen für Halterungen zusammengestellt, mit denen du beeindruckende Videos aufnehmen kannst, die deinem Publikum das Gefühl geben werden, live dabei zu sein.


  1. Lenker-/Sattelstützen-/Stangenhalterung: An deinem Fahrrad gibt es eine Menge gute Möglichkeiten, eine Kamera zu befestigen. Wenn du sie am Lenker anbringst, hast du sie immer griffbereit. Die Lenker-/Sattelstützen-/Stangenhalterung ist perfekt geeignet, um deine GoPro an jedem Vorbau und jeder Stange mit einem Durchmesser von 9 bis 35 mm zu befestigen. Die Befestigungsplatte ist für verschiedene Winkel auf Knopfdruck um 360° drehbar.


  2. Chesty: Wenn du deine GoPro vor der Brust trägst, kannst du beeindruckende Aufnahmen machen und hast dabei die Hände frei. Vor allem für spektakuläre POV-Aufnahmen (also Aufnahmen aus deinem Blickwinkel) ist eine Brusthaltung eine elegante Lösung. Sie eignet sich für Aktivitäten jeglicher Art, vom Fahrradfahren über Reiten und Kajaktouren bis hin zum Skifahren.


  3. Gurthalterung für belüftete Helme: Die Helmhalterung ist wohl die beliebteste Befestigungsart für Action-Kameras beim Fahrradfahren. Diese Halterung ist für alle belüfteten Helme geeignet. Dank des verstellbaren Gurtes kann die Kamera ganz einfach wieder abgenommen oder ausgetauscht werden.


  4. Helmfront- + -seitenhalterung: Mit dieser Halterung ist dein Publikum mitten drin im Geschehen. Du kannst die Kamera vorne am Helm oder an der Seite von so ziemlich jedem Vollvisierhelm befestigen. Dank des Kugelgelenks kannst du den Aufnahmewinkel problemlos anpassen.

Mach die perfekte Aufnahme


Beim Radfahren gelangst du an einige schräge Orte. Glücklicherweise ist deine HERO10 Black oder MAX immer mit dabei, egal wo dich dein Abenteuer hinführt. 


Besonders cool: Du musst nicht mal warten, bis du Zuhause bist, um die Öffentlichkeit an deinen Abenteuern teilhaben zu lassen. Mit Quik kannst du deine Fotos und Videos direkt vor Ort bearbeiten und in den sozialen Medien teilen. Jetzt herunterladen und loslegen!

Teilen