Zwei Milliarden Aufrufe auf YouTube. Das sind mehr als 7.800 Jahre GoPro Inhalte, die in den mehr als 2.000 Videos auf dem GoPro YouTube-Kanal angesehen wurden.

Wir sind kein Dr. Evil, aber 2 Milliarden ist eine ziemlich beeindruckende Zahl, und ohne die GoPro Community hätten wir diesen Meilenstein nicht erreichen können. Eine Community, die aus Draufgängern, Adrenalinjunkies, inspirierenden Vorbildern, begeisterten Content-Teilern und loyalen Followern besteht. Dies ist die Gruppe, die unser CEO und Gründer Nick Woodman in erster Linie würdigen möchte, wenn das Glas auf diese Leistung erhoben wird.

„GoPro dient als Plattform für eine positive Einstellung und feiert alles Großartige unserer Welt“, so Nick Woodman, Gründer und CEO von GoPro. „Wir sind stolz darauf, in der hektischen Welt von heute ein Leuchtfeuer des kreativen Wahnsinns zu sein. Die Menschen sind fantastisch, und wir sind stolz darauf, sie über unsere Kanäle zu unterstützen.“

Von einem Bär, der einen Löwen umarmt bis hin zu einem Rückwärtssalto in 22 Metern Höhe haben sich Zuschauer aus über 240 Ländern auf YouTube angeschaut, was GoPro zu bieten hat. Von den 2.000 von uns veröffentlichten Videos (zu denen ständig neue hinzukommen) haben 405 über 1 Million Aufrufe und 44 sogar beeindruckende 10 Millionen Aufrufe.

Diese Videos, zusammen mit fast 7 Millionen loyalen Abonnenten, haben GoPro sieben Mal ins YouTube Ads Leaderboard gebracht und GoPro im Jahr 2014 zum Markenchannel Nummer 1 auf YouTube gemacht.

Vielen Dank, GoPro Community. Ein Toast auf die 2 Milliarden – und auf das eine weitere Milliarde folgen möge!

TL;DR: Wirf einen Blick auf die atemberaubenden GoPro Klassiker, die Zuschauer fesselten und den GoPro Channel auf 2 Milliarden Aufrufe auf YouTube katapultierten.

In ewiger Erinnerung an Kelly McGarry.

Wenn du noch kein Abonnent bist, besuch unseren YouTube-Kanal, um sicherzugehen, dass du den nächsten viralen Hit nicht verpasst – man sieht nicht jeden Tag, wie ein Pelikan fliegen lernt, aber wir können dir sicherlich einen Hinweis geben, wenn es passiert.