In der „Million Dollar Creator“-Serie teilen wir die Storys einiger der 56 Content-Ersteller, die im Highlight-Video zur Million Dollar Challenge von GoPro vorgestellt wurden. Hier erfährst du mehr über dieses erste von der Community erstellte Video aller Zeiten.

Wang En Liang kaufte 2016 seine erste GoPro. Seitdem, sagt er, hat die „winzige Kamera“, über die er noch vor wenigen Jahren kaum etwas wusste, verändert, wie er seine Heimatstadt Wuhan in China betrachtet. Sie hat auch die Art und Weise verändert, wie er die Geburt und die ersten Lebensjahre seines inzwischen dreijährigen Sohnes festgehalten hat.

Wang stolperte zunächst über den GoPro Weibo-Kanal und erfuhr, dass GoPro bald eine Community auf WeChat starten wollte. Er bewarb sich sofort und begann, leidenschaftlich die Fragen von GoPro Neulingen zu beantworten. Wang wurde schnell zum WeChat-Moderator und dort erfuhr er auch zum ersten Mal von der Million Dollar Challenge, als die HERO7 Black im September 2018 auf den Markt kam. Mithilfe seines Wissens von diesem Kanal reichte Wang sein preisgekröntes Video ein.  

Wang sagt, dass ihn seine Leidenschaft für GoPro sogar zum Englischlernen motiviert, um die Posts von GoPro in sozialen Netzwerken weltweit lesen zu können. Heutzutage postet er unter @wangenliangdabai in englischer Sprache auf Instagram und hofft, damit mehr seiner Follower für GoPro zu begeistern.

Wir haben Wang fünf Fragen gestellt.

GoPro: Wie lange verwendest du schon eine GoPro?

Wang En Liang: Seit 2016, meine erste GoPro war eine HERO4 Black. Früher habe ich Mountainbiken geliebt und habe auf einer chinesischen Mountainbike-Website von GoPro erfahren.

Wie hast du von der MDC erfahren und was hat dich zur Teilnahme inspiriert?

Ich habe auf dem öffentlichen chinesischen WeChat-Konto von der MDC erfahren. GoPro ist meine Leidenschaft, deshalb versuche ich, an jedem von GoPro ausgeschriebenen Wettbewerb teilzunehmen, auch wenn ich nicht glaube, dass ich gewinnen kann.

Wie hast du das Konzept deines Beitrags zur MDC entwickelt?

Ich habe einen dreijährigen Sohn, daher nehme ich hauptsächlich familienbezogene Motive und Chinas wunderschöne Landschaften auf. Mich inspirieren die Inhalte, die von GoPro in den sozialen Netzwerken gepostet werden.

Wo warst du, als du erfahren hast, dass du gewonnen hast, und wie hat sich das angefühlt?

Ich war gerade von der Arbeit nach Hause gekommen und habe herausgefunden, dass ich gewonnen habe, als ich mir nebenbei das Video ansah! Es war vollkommen unglaublich. Ich habe meinen Augen nicht getraut. Ich musste meine Aufnahmen noch einmal ansehen, um ganz sicher zu sein, dass es sich um mein Video handelte.

Was hast du mit deinem Anteil an den 1 Million Dollar vor?

Zuerst werde ich einen neuen, leistungsstärkeren Computer kaufen, damit ich mehr Videoinhalte erstellen und lernen kann, Videos besser zu bearbeiten! Außerdem möchte ich das Geld nutzen, um mit meinem Sohn und meiner Familie mehr zu reisen und die Welt zu sehen.

Wang flog außerdem nach Shanghai und lud die Mitarbeiter von GoPro als Dankeschön zum Sichuan-Feuertopf ein!

Was hält die Zukunft für dich und deine GoPro bereit?

Ich liebe den Wert der Marke GoPro und wie GoPro die Menschen dazu ermutigt, hinauszugehen, Spaß zu haben und ihre Erlebnisse aufzuzeichnen. Deshalb habe ich eine solche Leidenschaft für GoPro! Ich werde weiterhin großartige Inhalte mit den Menschen um mich herum teilen, um sie positiv zu beeinflussen und mehr Menschen an das GoPro Leben heranführen.