News

Das vierte jährliche Million Dollar Challenge-Video ist da

Dez. 16, 2021

Teilen

Es ist da! Unser viertes jährliches Million Dollar Challenge-Video ist da und wir freuen uns, die 62 Filmerinnen und Filmer vorstellen zu können, deren Aufnahmen es ins Video geschafft haben! In diesem Jahr wurden 70 Clips in das finale Video aufgenommen und 62 Filmerinnen und Filmer aus 20 unterschiedlichen Ländern erhalten für ihre Aufnahmen jeweils 16.129,03 $.


Der Zeitraum zum Einreichen der Beiträge für die Million Dollar Challenge begann am 16. September, Launch-Tag der HERO10, und endete elf Wochen später am 2. Dezember. Die Prinzip ist einfach: Die Filmerinnen und Filmer sollten spektakuläre Aufnahmen machen, die die neuen Funktionen der HERO10 Black in den Vordergrund rücken, und diese dann für die GoPro Awards einreichen. Jeder durfte beliebig viele Videoclips einreichen. 


Insgesamt wurden weltweit beinahe 28.000 Clips eingereicht, in denen Menschen und Orte aus 131 unterschiedlichen Ländern zu sehen waren, und das GoPro Team durfte Videoclips mit einer Gesamtlänge von mehr als 230 Stunden sichten. Und heute um 15 Uhr erhielten die großartigen Filmerinnen und Filmer endlich die langerwartete Nachricht, dass ihre Aufnahmen es ins HERO10 Black Million Dollar Challenge-Highlightvideo geschafft haben.

„Wir gratulieren den 62 talentierten Filmerinnen und Filmern. Das diesjähre Million Dollar Challenge-Highlightvideo lässt garantiert niemanden kalt – und das liegt nicht nur an den unglaublichen sportlichen Leistungen und Stunts, die darin zu sehen sind. Auch wenn wir uns daran natürlich niemals sattsehen können. Der eigentliche Grund ist, dass die Bilder UND die Menschen, die sie aufgenommen haben, so bunt sind wie nie zuvor“, erklärt Nicholas Woodman. Gründer und CEO von GoPro. „Ihr alle habt – mit Hilfe der HERO10 Black – dazu beigetragen, das beeindruckendste, vollständig nutzergenerierte Highlight-Video aller Zeiten zu erschaffen. Vielen Dank.“


Trommelwirbel, bitte! Die Beiträge im finalen Video stammen von:

Mit der Power des neuen GP2-Prozessors setzen die diesjährigen Beiträge die atemberaubenden Funktionen der HERO10 – Videos in 5,3k60 (2x-Slo-Mo), 4K120 (4x-Slo-Mo) und 1080p240 (8x-Slo-Mo), HyperSmooth 4.0-Stabilisierung der nächsten Generation sowie 23-MP-Fotos – brillant in Szene. Außerdem beschleunigt der GP2 die Reaktions- und Funktionsgeschwindigkeit der Kamera erheblich – an der HERO10 Black ist einfach alles schneller. Neu ist auch der Max Lens Mod, der einfach gegen das Standardobjektiv der HERO10 Black ausgetauscht werden kann. Mit ihm sind Max SuperView – das bisher weiteste und beeindruckendste Sichtfeld – und Max HyperSmooth mit 360˚-Horizontsperre auf der HERO10 Black verfügbar. 


Das HERO10 Black Million Dollar Challenge-Video könnt ihr euch hier ansehen – aber atmet besser vorher nochmal tief durch, denn euch wird der Atem stocken.