News

GoPro gewinnt zum zweiten Mal einen Emmy® Award für seine bahnbrechende digitale Bildverarbeitungstechnologie

Feb. 01, 2022

Teilen

Innovationen bei integrierten Kamerasensoren und Stabilisierungssoftware sorgen für Sieg bei den 73. jährlichen Technology & Engineering Emmy® Awards


Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass GoPro von der National Academy of Television Arts & Sciences mit dem Technology & Engineering Emmy® Award 2021 in der Kategorie „In-Camera Sensor and Software Stabilization“ (Integrierter Kamerasensor und Stabilisierungssoftware) ausgezeichnet wurde. Mit diesem Emmy® wird die Technologie prämiert, welche die branchenführende HyperSmooth Videostabilisierung von GoPro möglich macht. Diese Funktion ist in allen GoPro Kameras, einschließlich der HERO10 Black und MAX, integriert. Zudem wurde die Videostabiliserung mit ReelSteady GO ausgezeichnet, einer professionellen Software, die von FPV-Experten weltweit genutzt wird.


„Ich bin unglaublich stolz auf unser Team und das kontinuierliche Streben nach Innovation bei GoPro“, sagt Nicholas Woodman, Gründer und CEO von GoPro. „Dieser Emmy krönt unsere Leidenschaft für neue Ideen in Hardware und Software, die uns in den letzten zwei Jahrzehnten angetrieben hat.“


Dies ist bereits der zweite Emmy® Award für GoPro. Im Jahr 2013 wurde das Unternehmen für die bahnbrechende Technologie der HERO3 Kamera in der Kategorie „Inexpensive Small Rugged HD Camcorders“ (Kostengünstige, kleine, robuste HD-Camcorder) ausgezeichnet, da diese Kamera bei der professionellen Produktion die Erfassung neuer mitreißender Perspektiven ermöglicht hat.


Die Technology & Engineering Emmy® Awards werden an eine Person, ein Unternehmen oder eine wissenschaftliche oder technische Einrichtung vergeben. Mit ihnen werden technologische Neuentwicklungen und/oder Standardisierungen gewürdigt, die eine so umfassende Verbesserung der bestehenden Methoden darstellen oder so innovativ sind, dass sie die TV-Branche nachhaltig beeinflusst haben.


Ein Kommitee hochqualifizierter Ingenieure aus der TV-Branche beurteilt die technologischen Entwicklungen der Branche und entscheidet, ob einige davon mit einem Preis ausgezeichnet werden sollten und wenn ja, welche.


„Der Technology & Engineering Emmy Award war 1949 der erste Emmy Award, der je vergeben wurde, und hat den Weg für alle folgenden Emmys bereitet“, erklärt Adam Sharp, CEO & President von NATAS. „Wir freuen uns sehr, die Arbeit dieser herausragenden Unternehmen würdigen zu können, und tun das erneut in Partnerschaft mit der NAB, die Innovation, Technologie und Leidenschaft für die Zukunft des Fernsehens vereint.“


„Wir zeichnen die modernsten Technologien mit den Emmy Awards aus. Wenn wir einen Blick auf alle Innovationen der Vergangenheit werfen, ist es unglaublich zu sehen, wie sie unsere Branche in immer kürzeren Zeitabständen stark verändert haben“, so Joe Inzerillo, Co-Chair des NATAS Technology Achievement Committee. „Auch die neuesten Preisträger stehen für diesen Pioniergeist.“


Die Preisverleihung findet am 25. April 2022 im Rahmen der Medien- und Technologie-Tagung der National Association of Broadcasters (NAB) im Wynn Encore Ballroom in Las Vegas statt.


Auf der Website der Emmys erfährst du mehr über die Technology & Engineering Emmy Awards 2021.

Teilen