Gerade kam die HERO10 Black mit einer maximalen Auflösung von 5,3K auf den Markt – da liegt es nahe, dass die GoPro Quik App auch ein Update erhält! Version 10.1 wurde Anfang dieser Woche sowohl für iOS als auch für Android veröffentlicht und unterstützt nun auch High-Performance-Videos.

Somit können 5,3K-, 5K- und 4K 4:3-Videos in Quik ab sofort noch einfacher als Vorschau angezeigt, bearbeitet und auf Mural geteilt werden. Und, was am wichtigsten ist: High-Performance-Videos werden jetzt bei der Bearbeitung in der App flüssig wiedergegeben. Mit Version 10.1 kannst du diese Videos jetzt in ihrer ganzen ultrahochauflösenden Pracht zusammen mit den übrigen Fotos und Videos einfügen.

Was zählt als High-Performance-Video? 

  • 5,3K 60 fps | 50 fps
  • 5,3K 30 fps | 25 fps
  • 5,3K 24 fps
  • 5K 4:3 30 fps | 25 fps
  • 5K 4:3 24 fps
  • 4K 4:3 60 fps | 50 fps
  • 4K 4:3 30 fps | 25 fps
  • 4K 4:3 24 fps

Da diese hohen Auflösungen selbst auf den neuesten Mobiltelefonen an die Grenzen des Machbaren stoßen, kann es bei einigen Geräten noch zu Problemen bei der reibungslosen Wiedergabe oder Bearbeitung kommen. Um jedoch mit Quik das Beste aus deinen High-Performance-Aufnahmen herauszuholen, empfehlen wir die folgenden Systemanforderungen: 

iOS

High-Performance-Videos sind mit den meisten iOS-Geräten mit A12-Chip und neuer, mit 3 GB RAM oder mehr (iPhone XS und neuer) kompatibel. 

Android

High-Performance-Videos sind in der Regel mit hochwertigen Android-Geräten mit Android 10 oder neuer und 4 GB RAM oder mehr kompatibel. Die individuellen Spezifikationen der Geräte unterscheiden sich je nach Hersteller. Wir empfehlen Geräte, die die nachfolgend aufgeführten Chipsätze enthalten:

  • Kirin 9000 und neuer
  • Qualcomm Snapdragon 845 und neuer
  • Exynos 9820 und neuer

Bitte beachte, dass speziell bei Android andere Faktoren auf dem Gerät die Leistung beeinflussen können, auch wenn die Mindesthardwareanforderungen erfüllt sind.

Wenn dein Smartphone Probleme bei der Wiedergabe von High-Performance-Videos hat, kannst du es mit der GoPro Player Desktop-App versuchen.