Der vielfältige und kreative Ansatz für die Outdoor-Fotografie von Abenteuerfotograf und Sportler Travis Burke ist aus seiner eigenen Lebensperspektive gewachsen. Ob er auf einer Slackline über Schluchten läuft, durch Höhlen im Meer taucht oder die Milchstraße an abgelegenen Orten aufnimmt – Travis setzt sich und seinem Handwerk die Messlatte immer höher.

Travis benutzt die GoPro, seitdem die ursprüngliche HERO im Jahr 2005 auf den Markt kam. Hier ist ein exklusiver Blick auf die Funktionen der HERO7 Black aus seiner Perspektive.

1. Sonnenuntergang bei Smith Rock: SuperFoto – HDR AUTO

SuperFoto ist eine tolle neue Funktion, mit der du ganz einfach ein Bild aufnehmen und dir dabei die gesamte Rechenleistung der Kamera zunutze machen kannst. Ich habe SuperFoto hier bei einer Wanderung am Smith Rock in Oregon verwendet, da es immer die perfekten Einstellungen bietet.

So funktioniert es: Je nach Szene wählt SuperFoto automatisch zwischen vier Einstellungen zur Optimierung deiner Aufnahme, einschließlich HDR-Bildern (High Dynamic Range). Im Grunde erhältst du damit detailreichere Schatten und Highlights, und Farben werden wirklichkeitsgetreuer wiedergegeben. Dadurch liegt das endgültige Bild näher daran, wie unsere Augen die Landschaft wahrnehmen, was Kameras oft nur schwer wiedergeben können. Da ich in der Regel manuell fotografiere, verwende ich diesen Modus relativ oft. SuperFoto ist eine großartige Möglichkeit, Momente schnell und einfach aufzunehmen, ohne dabei Einstellungen wie die Verschlusszeit oder den ISO-Wert in Protune zu verstellen.

2. Unter der Oberfläche des „Spiegelsees“: Porträt- + Zeitraffermodus

Vor kurzem konnte ich auf einer Reise nach Indonesien die neue Hochformat-Fähigkeit der HERO7 Black im Zeitraffermodus testen. Meine Freundin Brinkley und ich reisten auf einem kleinen Boot durch Mangrovenwälder und den wuchernden Dschungel, als wir an einem Ort namens „Spiegelsee“ (Labuan Cermin) ankamen. Ich hatte die Idee, ein Unterwasserbild in den Zweigen eines umgefallenen Baums aufzunehmen, und wusste, dass ich es im Hochformat umsetzen muss. Ich atmete tief ein und ging auf Tauchgang mit der HERO7 Black, die für Aufnahmen im Hochformat-Modus mit einer Zeitraffer-Einstellung von 0,5 Sekunden vorbereitet war.

Da die GoPro jede halbe Sekunde aufgenommen hat, gab es viele Möglichkeiten, wie die Bildeinstellung sowohl für die Komposition als auch für die Aufnahme von Brinkleys Position am besten geeignet war, während sie am Ast entlang lief. Am Ende haben wir definitiv die Aufnahme unseres Lebens gemacht!

3. Gleitschirmfliegen in Südkalifornien: HyperSmooth- + Video-Hochformat-Modus

Die neue HyperSmooth-Funktion der HERO7 Black ist überwältigend. Ich habe sie beim Gleitschirmfliegen vor der Küste meiner Heimatstadt in Südkalifornien getestet und war fasziniert von den Ergebnissen! Nicht nur waren die Aufnahmen extrem stabil, sondern auch die Möglichkeit, im Hochformat zu drehen, macht es einfacher, Inhalte für Instagram zu erstellen. Und mit der GoPro App kann ich unmittelbar danach Aufnahmen in professioneller Qualität auf Instagram posten.

Ich verwende HyperSmooth jetzt für alle meine Videos – es ist eine meiner Lieblingsfunktionen der HERO7. Es ist ganz einfach, Inhalte professioneller aussehen zu lassen, und spart viel Arbeit bei der Nachbearbeitung.

Bei dieser Aufnahme habe ich eine der neueren GoPro Halterungen verwendet – die Mundhalterung. Ich kann Inhalte mit den überragenden und wirklichkeitsgetreueren POV-Aufnahmen freihändig erstellen. Außerdem lässt sich der integrierte Befestigungsclip in jede kompatible GoPro Halterung einsetzen, sodass ich einfach zwischen den Perspektiven wechseln kann, was ich wirklich zu schätzen weiß, wenn ich unterwegs bin.

4. Fischschwarm-Tauchen in Indonesien: HyperSmooth + wasserdicht + robust

Eine weitere meiner Lieblingsbeschäftigungen in Indonesien mit HyperSmooth. Diese schnelle Aufnahme zeigt, wie großartig es ist, eine derart vielseitige und kompakte Kamera jederzeit zur Verfügung zu haben, um Reisen zu dokumentieren. Von den Einheimischen, die Musik spielten, über die Bootsfahrt bis hin zum Sprung aus dem Boot in einen Fischschwarm konnten wir das ganze Erlebnis einfangen, ohne die Ausrüstung oder Einstellungen ändern oder das Gehäuse herausholen zu müssen.

Ich verwende meine GoPro, um wirklich alles zu dokumentieren, was auf diesen einzigartigen Abenteuern passiert. Ich habe sie immer bei mir, denn sie schafft eine einzigartige Perspektive, und mit den neuen Funktionen ist es ganz einfach, Inhalte sofort mit meiner Zielgruppe oder meinen Freunden zu teilen. Seit 2005 gehört sie fest in meine Kameratasche, und ich weiß, dass es noch Jahre so bleiben wird!