Ein frohes 2019! Zu dieser Jahreszeit sind alle voll mit guten Vorsätzen und alle Benutzer einer Fusion dürfen sich freuen, dass wir die ersten davon bereits umgesetzt haben.

GoPro veröffentlicht heute ein öffentliches Beta für unsere 360°-Kamera Fusion, das im größten Update seit dem Produktstart 2018 alle neuen Erlebnismöglichkeiten von Fusion, Fusion Studio und Adobe-Plugins für die Fusion vereint.

Was haben wir uns also vorgenommen? Die öffentliche Beta-Firmware v2.0 ermöglicht Aufnahmen mit einer Auflösung von 5.8K, die gestitcht werden können, sodass 360°-Aufnahmen mit 5.6K entstehen – mehr Kinoqualität als je zuvor mit der Fusion. Und das sind noch nicht alle kinematografischen Verbesserungen. Diese höhere Auflösung wird nun bei 24 fps unterstützt, sodass sich die Fusion erstmals nahtlos für Film- und Fernsehproduktionen einsetzen lässt.

Es gibt noch ein paar andere bedeutende Updates wie zum Beispiel einen Zeitraffermodus mit 5.6K bei 24 fps und längere Fotointervalle für Nacht-/Zeitrafferaufnahmen, doch abgesehen von der Firmware verbessert dieses öffentliche Beta durch Updates für Fusion Studio und die neuen Plugins für die 2019er-Versionen von Adobe Premiere und After Effects auch das gesamte Umfeld zur Erstellung von 360°-Aufnahmen mit GoPro.

Im Folgenden findest du die vollständigen Versionshinweise und kannst hier auf die öffentliche Beta-Firmware zugreifen.*

Neue Firmware v2.0 (Beta):

  • Neuer Videomodus mit 5.6K/24 fps (aufgenommen mit einer Auflösung von 5.8K und gestitcht auf 5.6K).
  • Neuer Zeitraffervideomodus mit 5.6K/24 fps.
  • RAW-Fotounterstützung für Nacht- und Zeitraffermodi mit Intervallen von 5 Sekunden oder länger.
  • Allgemeine Fehlerbehebungen.

Neu: Fusion Studio v1.4 (Beta): 

  • Neu: 5.6K-Exporte für den neuen 24-fps-Modus mit höherer Auflösung.
  • Neu: Unterstützung für das Importieren von Zeitrafferfotos aus Unterordnern, wenn mit Adobe Lightroom gerenderte GPR-RAW-Nacht-/Zeitrafferaufnahmen verwendet werden.
  • Neu: Einstellmöglichkeit für schnelleren Import von langen Videos durch Einteilung in einzelne Abschnitte.
  • Neu: Unterstützung für den Import von Fusion Clips ohne .LRV-Dateien.
  • Verbesserte Stabilisierungsqualität für alle Modi (insbesondere bei 24 fps).
  • Verbesserte Stitching-Qualität für Videos mit großen Belichtungsunterschieden zwischen vorderem und hinterem Objektiv.
  • Verbesserte Bildverarbeitung für bessere Ausgabe aller Modi.

Neue Adobe Premiere CC 2019 und Adobe After Effects CC 2019 Plugins:

  • Aktualisierte GoPro VR-Plugins sorgen für Kompatibilität mit Adobe Premiere CC 2019 und Adobe After Effects CC 2019.
     

Anleitungen für Download und Installation

  • Firmware 2.0 (Beta): 
    • GoPro Fusion: FS1.04.02.00.00.zip
    • Anweisungen zum Aktualisieren deiner Fusion auf 2.0 (Beta):
      • Schritt 1: Lade die Beta-Firmware über den oben angegebenen Link herunter.
      • Befolge die Schritte 2 bis 4 in diesen Anweisungen.
  • Adobe Premiere und After Effects VR-Plugins:
    • OSX: GoProVRPlugins_Mac_HighSierra_102.zip
    • Windows: GoProVRPlugins_x64_102.zip 
    • Besonderer Hinweis zur Installation von Plugins:
      • Bei der Installation einer Version von Fusion Studio (1.3 oder 1.4 Beta) werden von den Installern die alten Plugins installiert.
      • Denke nach der Installation von Fusion Studio (jede beliebige Version) daran, dir die Adobe Plug-ins über die obigen Links zu holen, um die Versionen zu installieren, die die 2019er-Versionen von Premiere und After Effects unterstützen.

* Durch das Herunterladen eines der folgenden öffentlichen Beta-Updates für die Fusion, die dir auf, von oder über die GoPro Website zur Verfügung gestellt werden, erklärst du dich mit diesen Teilnahmebedingungen (die „Bedingungen“ findest du hier).